dowk.info.v3

US-Serie: Mob City - Film & TV-Blog

Board RSS API Hilfe Kontakt
Film & TV-Blog

Artikel lesen

US-Serie: Mob City
Der frühe Kampf gegen das Verbrechen

(Image)Man nutzte wohl die Ruhe im Dezember aus, um ein neues Format an den Mann zu bringen. Anders lässt sich TNT's Neustart kaum erklären, kommt er doch zu spät für den Herbst und doch zu früh für das Vorjahr. Auch die Episoden-Bestellung von nur sechs Folgen macht das Format eher zu einer Mini-Serie. Nicht nur das, bereits am 18.12. will der Sender mit der Ausstrahlung durch sein. Alles zu Mob City erfahrt ihr in diesem Blog.
Bereits am Mittwoch feierte die Drama-Serie ihre Premiere und auch in Deutschland ist sie bereits zu sehen. Alles weitere dazu findet ihr am Ende des Blogs.
(Image)
In Mob City versetzt der Regisseur den Zuschauer in das Los Angeles der 1940er- und 1950er-Jahre und basiert seine Erzählungen auf dem Buch „L.A. Noir: The Struggle for the Soul of America's Most Seductive City“ von John Buntin. Wie einige US-Städte in dieser Zeit kämpfte auch Los Angeles mit einer hohen organisierten Kriminalität, die sich auch am wirtschaftlichen Erfolg der Nachkriegszeit ernährte. Ihr gegenüber stand das Los Angeles Police Department, welches von einem konsequenten Polizeichef geführt wird. Und so begeben sich auch Kriegsveteranen des 2. Weltkriegs in den Kampf gegen die Kriminalität und stoßen dabei unter anderem auf den Mobster Mickey Cohen.

Die Serie hat bereits zwei Episodenausstrahlungen hinter sich und gefiel mir bisher sehr gut. Die Regisseure bedienen sich natürlich wiedererkennbaren Elementen und man sieht sofort, in welcher Zeit die Serie spielen soll. Dies wirkt jedoch auf keinen Fall störend. Zu Beginn gibt es einen kurzen Prolog, der ein bisschen auf das einstimmen soll, was den Zuschauer erwartet.

Mob City verlangt von euch volle Aufmerksamkeit. Das ist keine Serie, die man mal so nebenbei laufen lassen kann (sollte man eigentlich mit keiner machen), aber belohnt euch dafür mit schönen Inhalten und einer tollen Aufmachung. Auch die Schauspieler spielen ihre Rollen überzeugend. Schön finde ich auch, dass z.B. Robert Knepper (bekannt als T-Bag aus Prison Break) hier eine Rolle hat und (wie soll es auch sonst sein) einen Bösewicht spielt.

Ich empfehle euch definitiv einen Blick in die ersten zwei Folgen der Serie, sofern euch der Plot zuspricht. Besonders Fans der Mini-Serien sollten hier vorbei schauen.

Mob City wird in den USA noch am 11.12. und am 18.12. jeweils in Doppelfolgen ausgestrahlt. Die erste Staffel der Serie ist daraufhin beendet. In Deutschland können Sky-Kunden die ersten zwei Folgen bereits auf Englisch via Sky Anytime und Sky Go abrufen. Ab dem 29.12. läuft dann auch die deutsche Fassung bei TNT Serie. Ein Free-TV Termin ist mir nicht bekannt.

Wie findet ihr Mob City? Gefällt euch die Entscheidung, dass es als Mini-Serie innerhalb von nur 3 Wochen ausgestrahlt wird? Alles hierzu und natürlich auch weitere Anregungen bitte in die Kommentare!

Verwandt:

Mob City




DasFragezeichen
Autor:
Datum:
Blog:
Views:
DasFragezeichen
8. Dez 2013, 12:20 Uhr
Film & TV-Blog
4.697
 
Optionen

Beitrag bewerten
4,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/54,5/5
Bewertung: 4,6 / 5,0 (13 Stimmen)
© 2004-2018 by dowk.infoease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-722b773381020550e9825ad02ab409ba873efc62 [20180819-491]
Besucher online: 1.035
Mitglieder online: 129
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
Sitemap